DAS 10. OPFER – 016

30,00€


Details

Ein Film von Elio Petri

Italien 1965


DAS 10. OPFER erinnert nicht nur von ungefähr an den deutschen TV-Klassiker DAS MILLIONENSPIEL: beides sind Verfilmungen einer Geschichte des US-Autors Robert Sheckley. Doch während letzteres bereits eine etwas kühlere 70er-Jahre-Optik bietet, schäumt Elio Petris kultige Pop-Art-Satire mitten aus dem Herzen der Swinging Sixties nur so über vor schrägen Ideen, bunten Sets und bestens aufgelegten Stars. Der grandios-coole Soundtrack von Piero Piccioni (COLPO ROVENTE), ein wasserstoffblonder Marcello Mastroianni als phlegmatischer Ladykiller und Ursula Andress’ tödlicher BH (Fans von AUSTIN POWERS dürfte er bekannt vorkommen) sind nur einige der Highlights dieser farbenfrohen, ausgelassenen Sci-Fi-Komödie, die in Sachen Ausstattung und Set-Design ihresgleichen sucht. A killing a day keeps the doctor away!

Inhalt:

Brot und Spiele im 21. Jahrhundert: Ein internationales, staatlich sanktioniertes Medien-Großevent namens „Die Große Jagd“ dient der Weltbevölkerung inzwischen als Aggressionsventil. Wer es schafft, bei diesem Spiel zehn Duelle zu überleben – jeweils fünf als Opfer und fünf als Jäger – dem winkt am Ende das große Geld. Als Caroline (Ursula Andress – DR. NO) und Marcello (Marcello Mastroianni – 8 ½), die beiden Topkiller der Saison, schließlich gegeneinander antreten müssen, bekommen sie es plötzlich mit einem Gegner zu tun, den keiner von beiden bisher eingeplant hatte: der Liebe. Doch die Jagd ist eröffnet und die Welt wartet bereits gespannt auf das 10. Opfer…

Pressestimmen:

„LA DECIMA VITTIMA vereint stilistisch das Beste aus den Filmen Godards, den James-Bond-Filmen, Superheldencomics und Science-Fiction-Romanen zu einem poppigen Psychedelia-Cocktail und erklärt auf sehr witzige, niemals angestrengte Art und Weise, wie das so funktioniert mit dem Werben und Flirten und wer da was von wem erwartet.“ Remember it for later

„Als würde Fellini in die Luft gehen.“ Turner Classic Movies