VALERIE – 008

20,00€


Details

Ein Film von Jaromil Jireš

Tschechoslowakei 1970


Jaromil Jireš surrealer Bilderbogen „Valerie – Eine Woche voller Wunder“ zeigt die aufgewühlte Gefühlswelt eines jungen Mädchens auf der Schwelle zum Erwachsensein. Das düster-poetische Märchen mit Horrorelementen, das auch Vorlage für Neil Jordans ZEIT DER WÖLFE war, bietet fantastische Bilder, eine tolle Ausstattung, die wunderbare Musik von Luboš Fišer und die umwerfende Jaroslava Schallerová in ihrer ersten Hauptrolle. Ein hypnotisches Filmrätsel, das selbst 40 Jahre nach seiner Entstehung nichts von seiner magischen Anziehungskraft verloren hat!

Inhalt:

Als der jungen Valerie eines Nachts ein paar Ohrringe gestohlen werden, erwacht sie gerade noch rechtzeitig, um den Dieb davonlaufen zu sehen. Siel läuft ihm nach, doch auf ihrem nächtlichen Streifzug wirkt alles auf einmal seltsam fremd. Als am nächsten Tag eine Truppe Schausteller in ihr Dorf kommt, um für ein Hochzeitsfest zu spielen, bekommt die bisher heile Welt von Valeries wohlbehütetem Zuhause langsam Risse. Eine furchterregende Fratze lächelt sie aus der Menge heraus an und auch ihre Großmutter scheint irgendwie verändert, während Vampire und lüsterne Priester plötzlich im Dorf ihr Unwesen treiben.

Pressestimmen:

„Valerie – Eine Woche voller Wunder ist ein Film, der bereits als schwer erhältlicher Geheimtipp zahlreiche Fans fand und weltweit Menschen inspirierte – etwa die Autorin Angela Carter, die die Romanvorlage zu Neil Jordans Zeit der Wölfe verfasste. Diese DVD ist seine Heiligsprechung.“ Negativ-Film

 

„Valerie – Eine Woche voller Wunder ist tatsächlich eine Wundertüte. Grausam und märchenhaft unmenschlich wie Preußlers Krabat, betörend wie Drei Nüsse für Aschenbrödel und erotischer als mancher Sexfilm. Ich bin mir sicher, dass Terry Gilliam diesen Film mehr als einmal gesehen hat.“ Hard Sensations